• Serveradresse : ts3server://5.189.190.169
    Februar 14, 2017 0

    Werde Expertin für digitales Marketing in Deiner Apotheke (Teil2)

    Posted by:KayZaremba onFebruar 14, 2017

    Auf dieser Website wurde der Original Beitrag veroeffentlicht...

    Laichingen –

    Letzte Woche haben wir in einem Beitrag erklärt, weshalb es sinnvoll ist, sich auf das Thema digitales Marketing zu spezialisieren. In unserer Facebook-Gruppe haben wir zusätzlich praktische Tipps vorgestellt, wie man dabei vorgeht. Wie könnte aber eine solche Spezialisierung nun konkret aussehen? Was genau wäre Dein Job und worauf kommt es an?

    Weniger ist mehr
    Für eine Apotheke könnte das Online-Marketing zum Beispiel so aussehen: Das Herzstück ist die Website. Diese gilt es zu pflegen und aktuell zu halten. Hier erscheinen neue Blog-Beiträge, Aktionen und Angebote. Davon ausgehend wird regelmäßig ein Newsletter versendet und ein Facebook-Profil unterhalten. Natürlich lassen sich noch viele weitere Angebote und Kanäle dazunehmen und je nachdem wie viel Zeit und Geld zur Verfügung stehen, lassen sich hier spannende Ideen umsetzen. Aber da in der Regel beide Ressourcen eher knapp sind, ist es meist sinnvoller, sich auf einige wenige Maßnahmen zu konzentrieren und diese konsequent und qualitativ hochwertig umzusetzen.

    Spannende Inhalte und eine gute Planung
    Das heißt also, Du bist dafür zuständig, dass die Website immer aktuell ist, dass dort und auf Facebook regelmäßig neue Beiträge und Fotos erscheinen. Du könntest in Abstimmung mit der Apothekenleitung Aktionen sowie Newsletter planen und umsetzen. Außerdem würdest Du die Kommunikation auf der Website und auf dem Facebook-Profil steuern. Prinzipiell fallen noch weitere Aufgaben in diesen Bereich. Aber je nachdem wieviele Stunden Dir pro Woche für das Online-Marketing zur Verfügung stehen, musst Du mit Deiner Zeit gut haushalten. In der Regel kann weder eine beauftragte PTA noch die Apothekenleitung alles in diesem Bereich allein machen. Das heißt, es ist wichtig, sich gut zu überlegen, welche Aufgaben man selbst beziehungsweise apothekenintern abwickeln kann und an welcher Stelle es sinnvoller ist, eine Agentur zu beauftragen. Insbesondere die technischen Aspekte lassen sich meist besser von Experten erledigen.

    Bei den inhaltlichen Themen bist Du bereits der Spezialist. Es kann von Vorteil sein, bei der Themenfindung nicht nur die Apothekenleitung, sondern das gesamte Team mit einzubeziehen. So könntest Du beispielsweise in Teammeetings als einen festen Tagesordnungspunkt kurz abfragen, wer Ideen für neue Beiträge hat oder welche Themen nach Meinung des Teams derzeit bei den Kunden gut ankommen würden. In der Regel wird das Online-Marketing mit allen weiteren Offline-Marketingmaßnahmen abgestimmt, zum Beispiel Flyer oder Anzeigenschaltung. Das bedeutet, Du musst Dich immer darüber auf dem Laufenden halten, was sonst noch an Marketingmaßnahmen geplant ist und wie sich diese online ergänzen oder fortsetzen lassen.

    Community Management
    Ein weiterer wesentlicher Bestandteil dieser Arbeit ist das Beziehungsmanagement. Die gute Beziehung zu Kunden ist enorm wichtig für die Apotheke. Nun wird die Beziehungsarbeit in der digitalen Welt fortgesetzt. Auch wenn sich hier einige Aspekte technisch unterscheiden, so sind im digitalen Beziehungsmanagement die wesentlichen Prinzipien dieselben. Wichtig ist der Aufbau von Vertrauen und Nähe. Dies erreicht man unter anderem dadurch, dass man die Anliegen der Kunden ernst nimmt und auf diese eingeht. Daher ist es wichtig, Kommentare und Feedbacks zeitnah und freundlich zu beantworten. Insgesamt sollte die Kommunikation immer wertschätzend und respektvoll sein und so persönlich wie möglich gestaltet werden. Auch spannende Inhalte, die die Kunden emotional erreichen und die für diese einen Mehrwert haben, fördern den Beziehungsaufbau.

    Über die sozialen Medien können zusätzlich kleine Diskussionen, Aktionen oder Umfragen gestartet werden, die den Dialog vertiefen. Ebenso sollten Bilder von „hinter den Kulissen“ oder Hinweise zu interessanten Veranstaltungen nicht zu kurz kommen. Im besten Fall gelingt es, um die Apotheke herum eine Community aufzubauen, die sich mit der Apotheke identifiziert und entsprechend aktiv Beiträge postet und teilt. In der Regel dauert es aber einige Zeit, bis das gelingt. Je konsequenter Du aber Beiträge veröffentlichst, Fragen beantwortest oder Diskussionen anregst und moderierst, desto eher wird sich der Erfolg einstellen.

    Neugierig geworden? Vielleicht steht ja bald ein Gespräch mit der Apothekenleitung an. Wie Du siehst, sprechen viele Gründe dafür, eine Expertin für digitales Marketing zu werden. Vielleicht eröffnet sich hier ein neues Feld, auf dem Karriere und Spaß noch besser miteinander verbunden werden können.
    In unserer Facebook-Gruppe findest Du diese Woche übrigens wieder neue nützliche Praxistipps, wie Du Expertin für digitales Marketing wirst und worauf es dabei ankommt. Hier geht es auf direktem Weg zu unserem geschlossenen Mitgliederbereich auf Facebook.

    Schreibe einen Kommentar

    Unsere Test Sieger

    Unsere Testsieger aus allen Unseren Bereichen, alle wurden mit sehr Gut bewertet.

    Powered by Binaerestrategie.
    Copyrights © Binaerestrategie.de
    Sichere Gewinne $$$