• Serveradresse : ts3server://5.189.190.169
    Februar 14, 2017 0

    Aktien Schweiz schließen etwas leichter – Credit Suisse gesucht

    Posted by:KayZaremba onFebruar 14, 2017

    Auf dieser Website wurde der Original Beitrag veroeffentlicht...

    ZÜRICH (Dow Jones)–Nach einigen freundlichen Tagen hat der Markt in Zürich am Dienstag eine Pause eingelegt. Ein Tag mit leichten Abgaben sei nach der jüngsten Rally normal und gesund, sagten Teilnehmer. Ein Thema waren Aussagen der US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen vor dem Senatsausschuss. Dabei mahnte sie unter anderem, nicht zu lange mit einer möglichen geldpolitischen Straffung zu warten. Diese Perspektive einer baldigen Zinserhöhung stützte den Dollar und brachte Franken und Euro unter Druck. Der Aktienmarkt reagierte nur wenig auf die Aussagen. Der SMI verlor 0,4 Prozent auf 8.426 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 12 Kursverlierer und 8 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 46,42 (zuvor: 37,3) Millionen Aktien.

    Trotz schwacher Zahlen stiegen Credit Suisse um 2,3 Prozent. Die Anleger konzentrierten sich auf die starke Kapitalbasis und den optimistischen Ausblick auf das laufende Jahr. Die UBS-Aktie stieg um 0,3 Prozent. Einen kleinen Schub bekamen die Bankenwerte mit der Yellen-Rede, da steigende Renditen die Erträge im Sektor treiben dürften.

    Druck auf den Gesamtmarkt kam von den Schwergewichten. Die Pharmawerte Novartis und Roche fielen um 0,5 bzw 1,1 Prozent, Nestle gaben 0,9 Prozent nach. Lafargeholcim litten unter schwachen Zahlen des Wettbewerbers Heidelbergcement. Die Titel verloren 0,5 Prozent.

    Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

    DJG/raz/mgo

    (END) Dow Jones Newswires

    February 14, 2017 11:40 ET (16:40 GMT)

    Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.

    Schreibe einen Kommentar

    Unsere Test Sieger

    Unsere Testsieger aus allen Unseren Bereichen, alle wurden mit sehr Gut bewertet.

    Powered by Binaerestrategie.
    Copyrights © Binaerestrategie.de
    Sichere Gewinne $$$