• Serveradresse : ts3server://5.189.190.169
    logo-rss-144x25-ac64827f1c106cee4ef793dd2f03bf5205d33f27
    Oktober 26, 2016 0

    artec technologies: Grundlagen für weiteres Wachstum gelegt

    Posted by:KayZaremba onOktober 26, 2016

    Auf dieser Website wurde der Original Beitrag veroeffentlicht...

    In Reaktion auf die Halbjahreszahlen der artec technologies AG haben die GBC-Analysten ihre Schätzungen reduziert, sehen das Unternehmen aber grundsätzlich auf einem guten Weg. Mit Sicht auf das KGV2018 sei die Aktie günstig, weswegen GBC bei einem reduzierten Kursziel das Rating „Kaufen“ bestätigt.

    Die Geschäftsentwicklung der artec technologies AG (artec) sei im 1. Halbjahr 2016 von einer starken Konzentration auf die Fortentwicklung des Produktportfolios geprägt gewesen, was nach Ansicht von GBC dem Unternehmen eine aussichtsreiche Positionierung für ein hohes Wachstum in den kommenden Jahren verschaffe. Demgegenüber sei der Umsatz des ersten Halbjahrs erwartungsgemäß um 13,2 Prozent auf 1,66 Mio. Euro zurückgegangen.

    Da der Umsatz zudem deutlich stärker als im Vorjahr von Hardwareverkäufen geprägt gewesen sei (diesbezüglich sei laut GBC für das zweite Halbjahr eine Umkehr zu erwarten) und da artec in Vorbereitung des künftigen Wachstums einige Kostenpositionen erhöht habe, habe sich das EBIT auf -0,12 Mio. Euro verschlechtert.

    Im Hinblick auf das Gesamtjahr hat GBC seine Umsatzerwartungen gegenüber den bisherigen Schätzungen etwas abgesenkt, um damit dem Risiko von Verzögerungen bei der Abarbeitung von Aufträgen mehr Rechnung zu tragen. Auch dürften sich im 2. Halbjahr die Investitionen in Personal, den Vertrieb sowie den Ausbau der Produkte noch bemerkbar machen, weswegen GBC auch seine Ergebnisprognose angepasst habe.

    Das EBITDA 2016 erwarten die Analysten nun statt bei 1,24 Mio. Euro bei 0,75 Mio. Euro, auch seine Schätzungen für das EBITDA in 2017 und 2018 hat GBC abgesenkt. Dennoch halte man EBITDA-Margen in einer Größenordnung von klar über 30 Prozent für erreichbar. Die mittelfristige Zielgröße für die EBITDA-Marge taxiert GBC auf 35 Prozent.

    Vor dem Hintergrund der adjustierten Prognosen haben die Analysten auch das bisherige Kursziel für die artec-Aktie von 9,00 Euro auf 8,20 Euro angepasst. Der Prognoseveränderung entgegengewirkt habe dabei der niedrigere risikolose Zinssatz von nunmehr 0,5 Prozent (vormals 1,0 Prozent). Der seit der letzten Veröffentlichung reduzierte Kurs der artec-Aktie habe die Attraktivität eines Investments nach Auffassung von GBC zudem weiter erhöht, zumal das Unternehmen mit einem 2018er KGV von unter 10 günstig bewertet sei. Das Rating hat GBC unverändert auf „Kaufen“ gelassen.

    (Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

    Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

    http://www.more-ir.de/d/14371.pdf

    Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

    Schreibe einen Kommentar

    Unsere Test Sieger

    Unsere Testsieger aus allen Unseren Bereichen, alle wurden mit sehr Gut bewertet.

    tna
    gma
    robo
    swiss
    ava
    24
    Powered by Binaerestrategie.
    Copyrights © Binaerestrategie.de
    Sichere Gewinne $$$